Die Einfachheit des Kommentierens

Feedback ist der Lohn der Autoren … so oder so ähnlich lautet ein Sprichwort.

Ich stecke viel Zeit und Arbeit und auch jeden Monat ein bisschen Geld in diese Seiten. Zudem bin ich kein Programmierer, dennoch wurschtele ich mich durch das eine oder andere Feature oder Plugin und auch CSS/HTML-Seiten, um euch eine schöne Umgebung zum lesen und mehr zu bieten. WordPress macht es mir da als Nutzer und euch als Leser aber auch relativ einfach, und so habe ich die Option, dass Leser zum Kommentieren Name und Email angeben müssen, deaktiviert.

Dennoch möchte ich niemand sein, der nach Aufmerksamkeit, Feedback und Kommentaren bettelt und die Leute zwingen will, etwas nettes zu meiner Seite oder meinen Storys zu sagen/schreiben. Ich schreibe aus Spaß und es macht mir Freude, meine Werke mit euch zu teilen.

Aber wenn ihr dennoch gerne etwas sagen oder fragen möchtet, zeige ich euch hier, wie einfach es ist.

Es gilt nur einige wenige Schritte auzuführen/zu beachten.

 

Das Einfachste vom Einfachsten:

Schritt 1/Schritt 2: Klickt in das Feld „Gib hier Deinen Kommentar ein ...“ und schreibe drauf los. Ja, bei/unter den meisten meiner Einträge oder Seiten gibt es diese Möglichkeit 😉

Ob Story oder Fanart, ob es gut gefallen hat oder eher weniger, Fragen, Kommentare oder einfach nur ein Hallo- alles ist gerne gesehen. Beachtet jedoch, dass eine gewisse Netiquette herrschen sollte. Außerdem werden die Kommentare ohnehin erst von mir freigeschaltet und moderiert

Schritt 3:
Einfach irgendein Name angeben. Ob der reelle Vorname oder sonst einer … es sei denn, man wünscht „Anonymous“ zu sein, dann lasst auch dieses Feld frei.
Email und Webseite sind freiwillige Angaben, also KEIN muss. Wie gesagt, ich bin kein Fachmann -aber ich kriege diese Felder nicht raus.

Schritt 4: Kommentar absenden

Das war´s!

Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten, mir etwas zu hinterlassen. Zum Beispiel über Facebook, Google+, Twitter, WordPress.com … Hier ist eine genauere Anleitung in Bildern 😉

Schritt 1

Schritt 1

 

Schritt 2

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 5

Kommentieren Schritt 6

Schritt 6

 

Sollte es einmal Probleme geben, ein `messy Layout´ oder Fehlermeldungen oder dergleichen, schreibt mir ´ne Email oder meldet euch über das Kontaktformular.

Ich kümmere mich dann so schnell wie möglich darum.

 

Also wie ihr seht, ist es ganz einfach und tut bestimmt auch nicht weh.

Shahar Jones

Meine erste Fanfic schrieb ich über Stargate Atlantis.
Mittlerweile mixe ich meine Storys auch gerne mal mit anderen Fandoms, wie dem Sentinel. Aber im Großen und Ganzen hänge ich immer noch in der Pegasus-Galaxie rum. Allerdings liebe ich es auch, die Leute zu überraschen ;)

Hinterlasse ein Kommentar!